Europa-Links.EU

Europa. Mit links verstehen, von unten verändern.
Kritisch und kreativ zur Europapolitik. Initiativen und Netzwerke für ein anderes Europa.
Das europäische Bildungsangebot der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Projekte

Migreurop und No Border

Das no border Netzwerk existiert seit 1999. Das Netzwerk „Migreurop“ wurde 2005 gegründet. Beide Netzwerke setzen sich für die Rechte von MigrantInnen in der Europäischen Union ein. Weiter

Zurck

Migreurop und No Border

FLARE gegen organisiertes Verbrechen

Die Karawane Bamako-Dakar

Transform!Europe

Frankfurt – Auschwitz

Altra Mente: Schule für alle

EuroMemo Group

Seattle to Brussels Network

Der Aufruf “EUROPA NEU BEGRÜNDEN”

Europäisches Volksbegehren gegen Atomkraft

Wir sind Europa

ACT FOR CULTURE

Joint Social Conference

Frontexplode

Boats for People

Wasser ist ein Menschenrecht!

Alternative Trade Mandate

Stop TTIP – Europäische...

Fair handeln statt TTIP

Analyze Greece. News and Left Politics.

Weiter

Themen

Artikel des Tages

aus Aussen- & Handelspolitik, Fakten, Institutionen & Akteure

Griechenlands Solidarität…

“Im Jahr 1953 kroch eine deutsche Delegation auf Knien nach London, um in einer internationalen Konferenz um Schuldenerlass zu betteln. Allzu sehr drückte Deutschland die Schuldenlast, die aufgrund der Reparationszahlungen nach zwei Weltkriegen zu leisten war. Auf Initiative Griechenlands beschlossen die 22 Gläubigerstaaten Deutschlands, deren Industrien, deren Städte, deren Infrastruktur durch den Wahn des deutschen Nationalismus zerstört, deren Populationen zum Teil systematisch vernichtet wurden (wie zum Beispiel die Hälfte der Einwohner von Thessaloniki in Griechenland) , beschlossen also diese Staaten auf Antrag Griechenlands, den Deutschen einen Schuldennachlass zu gewähren. Für die junge Bundesrepublik Deutschland war dieser Schuldenschnitt eine Voraussetzung für das dann einsetzende “Wirtschaftswunder”. weiter

Fact Of The Day

Im Jahr 2012 lag der Beitrag von erneuer­baren Energien am Brutto­end­energie­verbrauch in der EU-28 schät­zungs­weise bei 14,1 %, gegenüber 8,3 % im Jahr 2004, dem ersten Jahr für das Daten verfügbar sind.

Organisationen

LINKS

 

 
Thema Weltkrisenpolitik