Europa-Links.EU

Europa. Mit links verstehen, von unten verändern.
Kritisch und kreativ zur Europapolitik. Initiativen und Netzwerke für ein anderes Europa.
Das europäische Bildungsangebot der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Projekte

WeMove.EU – Eine neue Europäische Initiative

We.Move EU - Eine Vision für Europa

WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union die sich  gesellschaftlicher und ökonomischer Gerechtigkeit verpflichtet...

weiter

Trade4people

[embed]https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=spBdTcaY3_Q[/embed] Handel zum Wohle der Menschen und nicht der Konzerne! Stoppt...

weiter

Freihandelsabkommen der EU: Die Regulatorische Kooperation

  TTIP, CETA und vermutlich auch TISA beinhalten neben vielen anderen auch Vorschläge zur sogenannten regulatorischen Kohärenz bzw. zur regulatorischen Kooperation. Das,...

weiter

Analyze Greece. News and Left Politics.

AnalyzeGreece berichtet abseits von Klischees und Karikaturen von der vordersten Front einer Krise. Die Krise ist vielseitig. AnalyzeGreece beschreibt das Wiederaufleben der Ultra-Rechten in...

weiter

Fair handeln statt TTIP

[caption id="attachment_3926" align="alignleft" width="499"]

weiter

Stop TTIP – Europäische Bürgerinitiative

Zwei umfangreiche Handelsabkommen will die EU in nächster Zeit unterzeichnen: eines mit Kanada (CETA = Comprehensive Economic and Trade Agreement) und eines mit den USA (TTIP = Transatlantic Trade...

weiter

Alternative Trade Mandate

Europas Handelspolitik muss sich fundamental verändern. ATM respektiert die Menschenrechte, und wird von Parlamentariern und Öffentlichkeit demokratisch...

weiter

Euro Memo Group

Die Krise in der Europäischen Union verschärft sich:  Ein grundlegender wirtschaftspolitischer Wandel ist notwendig – EuroMemorandum 2013 – Der Euro Memorandum 2013 analysiert...

weiter

Wasser ist ein Menschenrecht!

Wasser ist ein Öffentliches Gut, keine Handelsware - Wir fordern die Europäische Kommission zur Vorlage eines Gesetzesvorschlags auf, der das Menschenrecht auf Wasser und sanitäre...

weiter

ALTER SUMMIT 2013

Heute sind wir Zeuginnen und Zeugen einer Europäischen Union, die an einem wichtigen historischen Wendepunkt angelangt ist. Die führenden Persönlichkeiten Europas,...

weiter

“Ja zur EU-Regionalförderung”

Die Kampagne "Ja zur Regionalförderung" der LINKEN im Europaparlament wendet sich gegen die Einführung von Sanktionen für den Fall, dass Staaten die vereinbarte Verschuldungsgrenze der EU...

weiter

Firenze 10+10

Vor zehn Jahren war Florenz Gastgeber für das erste European Social Forum. Das war ein ganz besonderer Moment bei der Konstruktion europaweiten Demos, die Analysen, Vorschläge und...

weiter

LUXEMBURG

LUXEMBURG — Gesellschaftsanalyse und linke Praxis ist eine Zeit-Schrift der Linken, die Diskussionen und Analysen mit freundlicher Schärfe zusammenbringt und fruchtbar macht...

weiter

We are the PIGS

PIGS - ein Ausdruck, der sich in der Krise für die "Pleitestaaten" Portugal, Irland, Italien, Griechenland und Spanien entwickelt hat. Wer sind die "Schweine"? Und werfen wir wirklich - wie...

weiter

Welcome2Europe

Der Webguide Welcome2europe hat ein unabhängiges Portal für Flüchtlinge entwickelt, auf dem sie über Gefahren, rechtliche Situation und Unterstützungsangebote auf ihrer Reise nach...

weiter

Lost at borders

Lost at borders hat es sich zur Aufgabe gemacht über die in den europäischen Medien oft nur statistisch erfasste Realität der vielen Toten an den

weiter

Boats for People

Im Juli 2012 organisiert ein Netzwerk afrikanischer und europäischer Initiativen eine Solidaritäts-Flotte von Italien nach Tunesien, um gegen das seit vielen Jahren von Europa in Kauf...

weiter

Afrique-Europe Interact

Afrique-Europe-Interact (AEI) ist ein transnational organisiertes Netzwerk, das im Oktober 2009 gegründet wurde. Beteiligt sind AktivistInnen aus Mali, Deutschland, Österreich und den...

weiter

Infomobil Griechenland

Griechenland ist seit Jahren eines der Hauptaufnahmeländer für Flüchtlinge, die über die türkische Grenze nach Europa reisen. Aber die Situation in Griechenland bedeutet eine permanente...

weiter

TRANSBORDER

Die transborder Konferenz März 2012 in Istanbul „’Transnational’ rückt die gestiegene Verbindung zwischen Menschen auf der ganzen Welt und die Auflösung von...

weiter

Frontexplode

Die europäische Grenzschutzagentur Frontex ist einer der Hauptakteure bei der Sicherung der EU-Außengrenzen und der Organisation der Abschiebe-Maschinerie. Als während der Revolution in...

weiter

Bordermonitoring Ukraine

Das Projekt Bordermonitoring Ukraine engagiert sich an einer der migrationspolitisch wichtigsten Ostgrenzen der EU. In enger Kooperation mit ukrainischen...

weiter

Joint Social Conference

Als Gegenveranstaltung zum EU-Gipfel veranstalteten die Centrale Nationale des Employés (CND) und transform!Europe im März 2012 schon zum zweiten Mal die Joint Social Conference (JSC) in...

weiter

Das ACTA-Abkommen

Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) ist ein internationales Handelsabkommen mit dem Ziel, Urheberrechte auch international durchzusetzen. Das Abkommen ergänzt das TRIPS-Abkommen von...

weiter

ACT FOR CULTURE

Akteure der europäischen Zivilgesellschaft haben sich zur europaweiten Kampagne „we are more: act for culture in Europe“ zusammengeschlossen. Mittlerweile haben mehr als 26.000...

weiter

Wir sind Europa

Manifest zur Neugründung Europas von unten

Wir sind Europa!   Ein Freiwilliges Jahr für alle – für Taxifahrer und Theologen, für Angestellte, Arbeiter und Arbeitslose, für Musiker und Manager, für...

weiter

Europäisches Volksbegehren gegen Atomkraft

 

Die Bürgerinitiative richtet sich gegen fossilen Energieträger und Atomkraft und setzt sich...

weiter

Internationale Kampagne gegen Atomwaffen

Die internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) ist eine globale Bürgerinitiative. Wir fordern Regierungen auf, über eine Atomwaffenkonvention zu verhandeln,...

weiter

Das Europäische Sozialforum (ESF)

Ein soziales und demokratisches Europa, dem Frieden und der Nachhaltigkeit verpflichtet: Dies sind zentrale Anliegen des Europäischen Sozialforums (ESF). Das sechste Europäische Sozialforum...

weiter

Der Aufruf “EUROPA NEU BEGRÜNDEN”

Das Projekt Europa steht auf der Kippe. Europa befindet sich in einer Existenzkrise. Schon vor Ausbruch der Krise wurden die Weichen falsch gestellt: durch die einseitig auf Geldwertstabilität...

weiter

Stop Rating Agencies

Ratingagenturen haben zu viel Einfluß. Mit intransparenten und gesteuerten Beurteilungen der Kreditwürdigkeit von Staaten und Unternehmen haben sie die Krise verstärkt. Die Plattorm...

weiter

UTOPIA – Passeport de Citoyenneté Universelle

Utopia ist eine politische Bewegung, die linke politische Ideen reflektiert, verbreitet und danach handelt, zu ihr gehören auch Umweltschützer und Menschen, die das kapitalistische System...

weiter

Seattle to Brussels Network

Das "Seattle to Brussels Network" ist der europäische Teil des globalen Netzwerks "Our World Is Not For Sale". Hinter der gemeinsamen Kampagne gegen die konzerndominierte...

weiter

EuroMemo Group

EuroMemo Group ist ein Netzwerk europäischer ÖkonomInnen. Seine Ziele sind Vollbeschäftigung mit guter Arbeit, soziale Gerechtigkeit, Beseitigung von Armut und sozialer Ausgrenzung,...

weiter

MEDIADEM

Wie gut übernehmen die unterschiedlichen Medien der heutigen Zeit ihre Funktion eine Informationsgrundlage für eine demokratische Öffentlichkeit zu schaffen? In welchen gesellschaftlichen,...

weiter

Network for Transformative Social Protection

Asien wird in den europäischen Medien immer wieder als die große Erfolgsgeschichte des Kapitalismus des 21. Jahrhunderts dargestellt. Zu oft wird hierbei vergessen, dass die Mehrheit der armen...

weiter

“Right to Work” in Indien

Indien wird in den europäischen Medien oft als „Shining India“ dargestellt. Dabei ist klar, dass das Wachstum der letzten Jahrzehnte an der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung vorbei...

weiter

Banco del Sur – Die Transformation des internationalen Finanzregimes

Die Verhandlungen über eine „Bank des Südens“ (die heutige Banco del Sur, BANSUR) wurden 2006 von Venezuela und Argentinien begonnen. 2007 traten Ecuador, Paraguay, Bolivien, Brasilien und...

weiter

Europaweite Vernetzung von Betriebsräten

Die zunehmende Internationalisierung der Produktion im globalisierten Kapitalismus stellt die Gewerkschaftsbewegung vor neue Herausforderungen. Denn einer transnational agierenden Gegenseite...

weiter

Die Partei der Europäischen Linken

Im Juni 1998, kurz vor den Wahlen zum Europaparlament im darauffolgenden Jahr, trafen sich Vertreter einer Reihe linkssozialistischer, kommunistischer und rot-grüner

weiter

Roma – Europas größte Minderheit

 „Keine Demokratie kann überleben, die die Anerkennung der Rechte von Minderheiten nicht als Grundsatz für die eigene Existenz akzeptiert.“ Dieses Zitat von Franklin D. Roosevelt gilt im...

weiter

Altra Mente: Schule für alle

Das Projekt Altra Mente wurde 2009 von einer Initiative italienischer Akademiker/innen in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales ins Leben gerufen, um Wissen, Informationen und...

weiter

Europride

Obwohl die Ursprünge der europäischen LGBT-Bewegung bis zum Wissenschaftlich-Humanitären Komitee des Magnus Hirschfeld 1897 zurück reichen, sehen die meisten Aktivist/innen die...

weiter

Frankfurt – Auschwitz

Roma sind in Europa seit Jahrhunderten massiver Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung ausgesetzt. Über 60 Prozent der deutschen Sinti und Roma fielen dem nationalsozialistischen...

weiter

Transform!Europe

Das europäische Netzwerk transform!europe besteht aus 22 europäischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus 16 Ländern, die „der Linken“ nahestehen. Das Netzwerk ist von der

weiter

Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB)

Die Solidarität zwischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist eine „Ur“- Forderung von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern. Mit dem Europäischen Gewerkschaftsbund hat diese...

weiter

Die Karawane Bamako-Dakar

Das transnationale Netzwerk Afrique-Europe-Interact nahm das Weltsozialforum 2011 zum Anlass, sich offiziell zu formieren und eine gemeinsame Karawane der afrikanischen und europäischen Gruppen...

weiter

SOLIDAR

Solidar ist ein europäisches Netzwerk von Organisationen der Zivilgesellschaft mit einem gemeinsamen Wertekanon: Solidarität, Gleichberechtigung und soziale Teilhabe, menschenwürdiges Leben...

weiter

“Stadt für alle”

Die Kommunalwahlen 2008 brachten einen frischen Wind in die israelische Wirtschafts- und Kulturmetropole Tel Aviv-Jaffa. Zum ersten Mal seit Jahren hat eine junge Bewegung vor Ort mit dem Namen...

weiter

FLARE gegen organisiertes Verbrechen

FLARE ist ein Netzwerk von Organisationen der Zivilgesellschaft, die sich im Kampf gegen die organisierte transnationale Kriminalität engagieren. Der 2008 gegründete Verband besteht aus 38...

weiter

Migreurop und No Border

Am 19. November 2005 wurde das Netzwerk „Migreurop“ nach französischem Recht gegründet. Der Vorstand von Migreurop setzt sich aus neun NGOs und einem Einzelmitglied zusammen....

weiter

European Digital Rights Initiative (EDRI)

EDRI ist die erste europaweite Bürgerrechtsorganisation für digitale Rechte. Sie wurde 2002 gegründet. Der European Digital Right Initiative haben sich seitdem schon 28 Datenschutz-...

weiter

Belgrad erinnert – Das Lager Sajmište

Die Frage, wie mit der Geschichte der Belgrader „Alten Messe“ umgegangen werden sollte, ist über die Jahrzehnte hinweg immer wieder einmal aufgeworfen worden. Doch war es lange nur eine...

weiter

Financewatch

Die Weltwirtschaftskrise ist nun schon einige Jahre alt, viele Millionen Menschen sind in die Arbeitslosigkeit gestürzt worden, der Hunger hat weltweit zugenommen, und die Frage ist: Haben die...

weiter

ILGA – Dachverband für LGBTI-Rechte

ILGA steht für International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association, ein Dachverband, der mehr als 800 lokale oder nationale LGBTI Vereine und Gruppen in allen Kontinenten...

weiter

Basic Income Grant Coalition in Namibia

Namibia ist das Land mit dem höchsten Ginikoeffizient (2009: 0,74), das heißt, die Verteilung des Einkommens und der Güter ist extrem ungleich verteilt. Hinzu kommt, dass die Ärmsten der...

weiter